Grob.- Feinmotorik/ Graphomotorik

Bewegungsabläufe wie: Krabbeln, Hüpfen, Klettern, Schaukeln und Rutschen gehören zu typischen Bewegungen der Grobmotorik. All diese Bewegungsabläufe (oder auch nur bestimmte Teile) werden in der Ergotherapie z.B. zu einem Bewegungsparcours zusammengefügt und ihr Kind kann spielerisch lernen seine Grobmotorik zu beüben.

Das sog. Fingerspitzengefühl auch Feinmotorik genannt, wird u.a. durch graphomotorische Übungen trainiert. Auffädeln von Perlen, Bügelperlen oder Steckspielen aber auch viele Alltagsübungen wie Schuhe binden oder Hemden zuknöpfen zählt hierbei zum Ergotherapeutischem Bereich.

Bei uns erlernt ihr Kind diverse Schwungübungen (u.a. durch spezielle Arbeitsblätter) und Grundelemente der Schrift zur Förderung fein- & graphomotorischer Fertigkeiten. Ihr Kind lernt den richtigen Umgang mit der Schere.

Griffverdickungen (Schreibhilfe) haben wir in den unterschiedlichsten Variationen vorrätig vorhanden und es kann ausgiebig getestet und ausprobiert werden.

zurück zur Übersicht

Praxis für Ergotherapie & Physiotherapie | Alte Mühlenstr. 11 | 26169 Friesoythe