Kinder-Bobath

Das Bobath-Konzept in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit angeborener Hirnschädigung oder Entwicklungsstörung

Schon ab dem frühesten Säuglingsalter wird der betroffene Mensch in seiner Gesamtentwicklung gesehen und gefördert. Die Familienangehörigen werden intensiv eingebunden. Folgende Ziele können im medizinisch-therapeutischen Bereich beispielhaft formuliert werden:

Physiotherapie

In der Physiotherapie liegen die Schwerpunkte in der Optimierung und Differenzierung der Bewegungsentwicklung, der Bewegungserfahrung und des Bewegungsverhaltens. Bei der Entwicklung eigener Bewegungsstrategien im therapeutischen Prozess werden im Besonderen die individuellen biomechanischen Gegebenheiten, die Interaktion und Kommunikation mit dem sozialen Umfeld des Kindes,berücksichtigt und somit sensomotorisches Lernen möglich.

Einsatz des Bobath-Konzeptes in unserer Praxis„Therapie für Kinder“

In unserer Praxis wird das Bobath-Konzept auf vielfältige Weise eingesetzt. Wir behandeln Kind aller Altersstufen - v.a. Säuglinge und Kleinkinder - nach Bobath. Die Therapie wird nach Absprache mit den Eltern so an die häusliche Umgebung angepasst, dass den Eltern ein genau auf Ihr Kind zugeschnittenes Übungsprogramm mitgegeben wird. Dabei werden die Eltern Co-Therapeuten, die von den auf Bobath spezialisierten Physiotherapeuten immer wieder angeleitet werden. Bobath wird aber auch in Kombination mit anderen Therapien zum Einsatz gebracht. Dazu gehört die sensorische Integration genauso wie die Manuelle Therapie und auch Vojta. Neben der Hilfsmittelversorgung gehört auch die Beratung der Eltern aber auch der interdisziplinäre Austausch mit anderen Berufgruppen (hier v.a. Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden und viele andere) dazu.

zurück zur Übersicht

Praxis für Ergotherapie & Physiotherapie | Alte Mühlenstr. 11 | 26169 Friesoythe